1.11.2021

Weiterlesen ...Das unter der Bezeichnung Kriegsspital bekannte Bauwerk an der Turm- / Hermann-Köhl-Str., welches von 1850 – 1854 gebaut wurde, wird seit April 2021 sehr umfangreich und (kosten-) aufwändig saniert.
Als im April 2018 bekannt wurde, dass der Eigentümer des Gebäudes den Dachstuhl entfernen wird, um auf das 2-stöckige Gebäude, ähnlich wie zwischen 1894 – 1945, wieder 2 Stockwerke aufsetzen zu wollen, waren wir vom Förderkreis wahrlich nicht erfreut.

04.10.2021

Weiterlesen ...Etwas verspätet, aber noch immer aktuell weil sichtbar, möchten wir ihnen ein paar Festungsbauwerke zeigen, die die Stadt Ulm und Neu-Ulm, je nach Zuständigkeit, in diesem Jahr besonders gepflegt haben (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).
Das regelmäßige Entfernen von Schadbewuchs auf und an Festungsgebäuden ist elementar und von besonderer Bedeutung, wenn es um den Bauerhalt geht. Bewuchs, auf den mit Erde bedeckten Gewölbebauten, beschädigen mit ihrem Wurzelwerk das ausgeklügelte und empfindliche Entwässerungssystem. Wenn dann das Regen- und Schmelzwasser nicht mehr in die innenliegenden Entwässerungsschächte abgeleitet wird, werden die umliegenden Gewölbe durchnässt und durch den Frost zerstört.

Weiterlesen ...

22. Juni 2021

Derzeit findet im Innenhof der Ulmer Wilhelmsburg bis 23. Juli der Theatersommer mit der beeindruckenden Aufführung "Dracula" statt.
Veranstalter und Ansprechpartner ist das Ulmer Theater. Wir können leider keine Tickets reservieren oder verkaufen, keine Auskünfte über aktuelle Verordnungen oder Parkplätze geben und auch keinen Fahrdienst organisieren.
Bitte wenden Sie sich in diesem Zusammenhang an: https://www.theater-ulm.de/spielplan

Ab dem 29. Juli geht es dann nahtlos über in die Kulturveranstaltung "stürmt die Burg".
Auch hier können wir ihnen leider keine Auskünfte erteillen oder verloren gegangene Gegenstände zurück geben.
Veranstalter hier ist das Ulmer Kulturamt / SAN. Informationen erhalten sie unter https://www.die-wilhelmsburg.de/stuermt-die-burg-2021/

08.07.2021

Aufgrund der weiterhin schlecht voraussagebaren Entwicklung der Corona-Pandemie kehren wir bis auf Widerruf noch nicht zu den früher geltenden „Regelführungen“ zurück.

          

Festungsmuseum Fort Oberer Kuhberg
Einzelbesucher*innen können das Fort (Am Hochsträß 1) ab So. 01.08.2021 und dann in Folge wieder jeden ersten Sonntag im Monat zwischen 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr ohne Anmeldung besuchen, da hier ein Hygienekonzept umgesetzt werden konnte.
Die Besucher werden an einem Infostand empfangen - ein Festungsführer bietet eine kurze Führung im Außenbereich an. Des Weiteren können die Gäste selbstständig das Werk im Inneren auf ausgeschilderten Wegen erkunden oder, bei einer längeren Wartezeit, das Fort über ein Rätsel ringsherum erkunden.

Sonderführungen können für Gruppen bis zur max. gültigen Personenanzahl angefragt werden.

 

Wilhelmsburg

Weiterlesen ...

6. Juni 2021

Als 2004 in Köln der erste „Tag der Forts“ stattfand, gab es unseren Verein schon 30 Jahre. Seit der Vereinsgründung 1974 ist es uns ein großes Anliegen, interessierten Bürgern*innen die beeindruckenden und einmaligen Festungsanlagen links (Ulm, BW) und rechts der Donau (Neu-Ulm, BY) in Führungen, Vorträgen und Publikationen näher zu bringen. In der inzwischen 47-jährigen Vereinsgeschichte haben wir tausende Führungen mit einer unglaublichen Zahl von Gästen durch verschiedene Festungsanlagen durchgeführt. Vor Corona waren es rund 470 – 520 Touren mit insgesamt 10.500 – 11.500 Besuchern*innen pro Jahr!