Bereits im vergangen Jahr wurde mit der Restaurierung der vom Einsturz bedrohten rechten Contrescarpe begonnen. Die erforderlichen finanziellen Mittel werden von der Stadt Ulm, dem LDA BW und der Denkmalstiftung Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt. Der Förderkreis saniert in diesem Abschnitt den ebenfalls einsturzgefährdeten mittleren Ausgang. Hierzu wurde extra ein „Mini-Baustellenkran“ angeschafft, um die bis zu 70kg schweren Steine und Abdeckplatten gefahrlos auflegen zu können.
.
b_200_150_16777215_00_images_stories_grafiken_aktuelles_web_FOK_Impressionen_u._Baustellen_27-04-08_021.jpg b_200_150_16777215_00_images_stories_grafiken_aktuelles_web_FOK_Impressionen_u._Baustellen_27-04-08_022.jpg b_200_150_16777215_00_images_stories_grafiken_aktuelles_web_FOK_Impressionen_u._Baustellen_Museumstag__18-05-08_018.jpg b_200_150_16777215_00_images_stories_grafiken_aktuelles_web_FOK_Impressionen_u._Baustellen_Museumstag__18-05-08_024.jpg